Kiss Verblendkeramik

Reduzierte Massen

Reduziertes Massenkonzept ohne Qualitätsverlust
Die zielgenaue Kategorisierung der Initial- und Dentine sowie die universelle Mischdidaktik ermöglichen hochästhetische Verblendungen ohne Qualitätsverlust: So schaffen Sie mit nur 73 Massen 100 % der Arbeiten.

Wirtschaftlicher Vorteil
Das reduzierte Sortiment sorgt für einen betriebswirtschaftlich sinnvollen Einsatz.

Perfektionierte Ästhetik

Erhöhte Farbsicherheit
Optimierte Farbpigmente erhöhen die Farbsicherheit von Kiss in Anlehnung an die V-Farben. Dadurch wird auch das Problem der unterschiedlichen Farberscheinung bei unterschiedlichen Lichtquellen weitestgehend ausgeschlossen.

Opaleffekt bleibt erhalten
Bei Kiss bleibt der Opaleffekt durch einen patentierten Herstellungsprozess der Kiss-Opalmasse sichtbar erhalten und damit auch das natürliche, lichtdynamische Verhalten.

Einfach & Sicher

Einfache und sichere Farbherstellung und -reproduktion
Durch einfaches Schichtsystem bei Basis- und Individualschichtung.

Exakt aufeinander abgestimmte Farben zwischen den Keramiklinien
Problemlose Verarbeitung verschiedener Gerüstwerkstoffe bei einem Patientenfall.

Einheitliches Schichtsystem für alle Gerüstwerkstoffe
Kein erneuter Schulungs- und Einarbeitungsaufwand beim Wechsel zwischen verschiedenen Gerüstwerkstoffen.

Cercon ceram Kiss

Cercon ceram Kiss
Speziell für Zirkonoxid

Mit Ihrer Wahl von Cercon ceram Kiss erhalten Sie eine Verblendkeramik, die von uns speziell für den Gerüstwerkstoff Zirkonoxid entwickelt wurde. Cercon ceram Kiss können Sie auf Gerüsten aus Cercon base oder Cercon ht gleichermaßen anwenden. Die Nutzung des Liners liegt dabei in Ihrem Ermessen. Er dient allein der Grundierung des Gerüstes, sein Verzicht hat keine negativen Auswirkungen auf die Verbundfestigkeit von Verblendkeramik zu Gerüst. Speziell für Cercon ht ist kein Liner notwendig und Ihnen stehen mit den ht-Dentinen spezielle Massen zur Verfügung, um die herausragende Transluzenz des Materials optimal zu unterstreichen.